Mit diesen drei Worten kann man als Trainer die letzte Woche in Worte fassen. Beim Abschlusstraining in der Bogenhalle der SG Söhlde fehlte Heiko Keib, da er am frühen Morgen zum ersten Mal Vater geworden ist und wie das dann so ist, tritt oft der „Open Window Effekt„ auf, indem sich Heiko einen Infekt eingefangen hat und den Wettkampf am 06.01.2024 beim Blankenfelder BS 08 in Mahlow absagen musste. Auch Johanna Heinzel hatte am Freitag vor dem Wettkampf einen positiven COVID Test und fiel ebenfalls aus.

Da sich Luis Fletcher noch im Urlaub in Spanien befindet und Henrike Heinzel bei Ihrem Studium in Dresden konnte Trainer Oliver Janeczko auf seine drei verblieben Schützen bauen.

So musste Alexander Thiele seinen ersten kompletten Wettkampf mit den beiden Erfahrenen Schützen Thomas Hasenfuß und Florian Floto beschreiten.

Und die beiden haben Alexander mitgerissen das am Ende des Wettkampftages 4 Siege, 2 Unentschieden und nur eine Niederlage zu Buche standen.

Acht 59 und zwei 60 Passen waren der Grundstein für die 10:4 Punkte.

Der SV Querum liegt nach dem 3. Wettkampftag mit 32:10 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und hat 17 Punkte Vorsprung zum 5 platzierten. Da am 4. Wettkampftag am 10.02.2024 in Verden bei den 7. Matches maximal 14 Punkte vergeben werden können hat der Schützenverein Querum vorzeitig die Finalteilnahme sicher.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin „Alle ins Gold“

Fotos von Phillip Wend