Weddel im Juni 2024

Bereits im 8. Jahr gibt es den kleinen Dorfbäcker in Weddel

Hier wird die Tradition des Bäckerhandwerks fortgesetzt, die nicht nur die Weddeler sondern auch die Nachbardörfler schätzen. Der Laden hat seinen Charme und wird auch wirklich gut angenommen. Gerade auch am Wochenende freuen sich viele über frische Backwaren aus der Weddeler Backstube.

Vor zwei Jahren musste der Familienbetrieb einen Tiefschlag einstecken, es gab eine Pressemeldung, die weit über unsere Region hinaus reichte: Der VW-Golf, der in den Bäckerladen fuhr, und für einen kapitalen Schaden sorgte. Die Schäden mussten abgeklärt werden und die Versicherungen sind ja oft auch nicht die schnellsten! So wurde im letzten Jahr die Glasfassade erneuert und vieles wieder instand gesetzt.

„Nun haben wir die Malerarbeiten und auch gleich einige Verschönerungsarbeiten gemacht. Ebenso wurde der Verkaufsraum um ein Café erweitert.“ sage mir Reinhild Vahldiek, die Chefin des Hauses. Alte Weddeler können sich erinnern: das war die alte Verkaufsfläche der Bäckerei Frasunkiewicz vor vielen Jahren.

Weddel kann sich glücklich schätzen, noch einen Bäcker im Ort zu haben und die Familie Vahldiek freut sich über die Treue der Kunden aus der Region. Dennoch werden immer noch Arbeitskräfte, gerade für die Backstube gesucht.

Schön, dass es bei uns noch so etwas gibt!