Einladung zum Familienfest mit zahlreichen Ständen, Aktionen und Angeboten

Einmal die Welt von der Mähdrescher-Kabine aus betrachten, einem Falkner bei der Arbeit zuschauen, Kürbisse schnitzen oder regionale Leckereien genießen. Für den Tag der Land- und Forstwirtschaft am Sonntag, 8. Oktober 2023, hat das Team des Rittergutes Lucklum wieder mit viel Herzblut ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Das „Landvergnügen“ startet um 11 Uhr und bietet bis 17 Uhr zahlreiche Aktionen und Angebote für die ganze Familie.

Bereits zum zweiten Mal findet die Veranstaltung rund um die Themen Land- und Forstwirtschaft im Wirtschaftshof des Gutes statt. „Die Resonanz im vergangenen Jahr war großartig und die Atmosphäre wunderbar entspannt. Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr viele neue Angebote dabeihaben sowie auch Bewährtes aus dem Vorjahr“, freut sich Geschäftsführer Helmut Gockel. So wird unter anderem der aktuelle Forwarder-Niedersachsenmeister Leon Schäfer etwas von seinem Können auf und mit dem Holzernte-Fahrzeug zeigen, Robert Glogowski wird mit dem Dudelsack dabei sein ebenso wie ein Falkner oder neue kunsthandwerkliche Angebote. „Wir freuen uns, dieses Jahr mit unterschiedlichen Food- und Getränkeständen präsent zu sein“, so Nina Heptner vom Ratskeller Wolfenbüttel, der neben dem Cafèbetrieb auf dem Rittergut zudem für Hochzeiten und Events verantwortlich ist.

Erntedank, Aktionen und Musik
Noch bevor die Stände um 11 Uhr öffnen, lädt Gutspfarrerin Inka Baumann um 10.30 Uhr ganz herzlich zum Erntedankgottesdienst ein. Natürlich gibt es wieder große land- und forstwirtschaftliche Maschinen zu bestaunen. Im Wirtschaftshof informieren zahlreiche Land- und Forstbetriebe sowie Initiativen über ihre Arbeit und Projekte. Das Rittergut bietet zudem Führungen zu den Hühnern im Mobilstall, zur Hackschnitzelanlage sowie zur Agrofrost-Fläche an. Darüber hinaus stehen leckere Produkte von LandwirtInnen aus der Region zum Verkauf bereit: Öle, Eier, Wurst, Kartoffeln, Säfte und vieles mehr. Die Jägerschaft Wolfenbüttel ist mit ihrem Jägermobil, dem Bläserchor sowie einer Jagdhundevorführung vertreten und eine Schäferin zeigt mit ihrem Hütehund im Gutspark, wie man Schafe führt. Sogar beim Schafscheren können BesucherInnen live dabei sein oder einem Baumkletterer zusehen.

Kürbisschnitzen, Kunsthandwerk oder Kaffee
Für die kleinen BesucherInnen gibt es tolle Mitmach-Angebote: Sie können unter anderem Kürbisse schnitzen, am Stand der Kunstwerkstatt „Villa Luise“ aus Neuerkerode Karten gestalten, sich bei der Lucklumer Walddorf-Kita kreativ betätigen, an Aktionen im Reitstall teilnehmen, Pilgerstäbe herstellen oder an der kleinen Saftpresse vom Obsthof Molks Apfelsaft selbst erzeugen. Und sich auf Zuckerwatte und Popcorn freuen. Verschiedene AusstellerInnen bieten oder zeigen ausgewähltes Kunsthandwerk – etwa Weideflecht- und Drechslerarbeiten oder Holzschmuck. Eine Hundeleinenmanufaktur und eine Holzrestauratorin sind ebenso vertreten. Auch Stauden und andere Pflanzen sind im Angebot.

BesucherInnen können sich darüber hinaus in der Gutskirche vom Künstler Magnus Kleine-Tebbe porträtieren lassen. Oder sich einfach eine Auszeit bei Kaffee und Kuchen gönnen. An mehreren Gastrostationen wird es unter anderem Grillwürstchen, Kartoffelgerichte, verschiedene Suppen und andere herzhafte, aber auch süße Leckereien geben. Die bekannte Wolfenbütteler Eismanufaktur wird ebenfalls dabei sein. Das Rittergut ist mit eigenen Info- und Produkt-Ständen vertreten und freut sich schon sehr auf den Tag der Land- und Forstwirtschaft – und viele, viele Gäste!

Eintritt: 5 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder (Kinder unter 6 Jahren frei)

Ein detailliertes Programm mit weiteren Einzelheiten und den genauen Uhrzeiten der jeweiligen Darbietungen und Auftritte wird im September auf der Website des Rittergutes unter www.rittergut-lucklum.de/aktuelles/ und dort unter der Veranstaltung zu sehen sein.

Fotos: Rittergut Lucklum/Marc Stantien

Lucklum, September 2023

There is nothing to show here!
Slider with alias momento-11 not found.