Medieninformation

Farbtupfer für den Frühling und wichtige erste Nahrungsquelle für Insekten

Schüler der OBS Sickte pflanzen mehr als 1000 Blumenzwiebeln ein

Trotz ungemütlicher Wetterbedingungen an einem nasskalten Novembertag engagierten sich 44 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 6a der OBS Sickte unter Anleitung der Umwelt-WPK-Lehrerinnen Michaela Lüttig und Maren Zöllner, um das Ortsbild Sicktes zu verschönern: Sie pflanzten insgesamt etwa 1500 vom Gartencenter Bosse sowie der Gemeinde Sickte gespendete Blumenzwiebeln rund um den Wall des Sickter Feuerwehrhauses ein, welche ab Ende Februar bis in den April hinein Farbe in die noch recht trübe Umgebung bringen werden. Zudem sollen die Frühblüher – Winterlinge, Krokusse und Blausterne – dabei helfen, Insekten durch ihren Pollen und Nektar eine erste wichtige Nahrungsquelle im Jahr zu bieten. Initiiert hatten das Projekt Ortsheimatpfleger Stefan Bormann und seine Frau Iris, die auch für den kommenden Herbst eine solche Pflanzaktion in Sickte planen.

Schülerinnen und Schüler der OBS Sickte beim Pflanzen