Presseinformation Landkreis Wolfenbüttel

An insgesamt vier Terminen im April 2024 (8., 10., 15., und 17. April) bietet die Kreisjugendpflege Wolfenbüttel ein Online-Fortbildungsseminar für Jugendleiterinnen und Jugendleiter zum Thema „Kinderschutz im Ehrenamt“ an. Die Teilnahme ist ab 16 Jahre. Das Seminar findet jeweils von 18 bis 20 Uhr über die Videokonferenz-Software „Microsoft Teams“ statt. Die erfolgreiche Teilnahme an allen vier Terminen der Fortbildung berechtigt zur Verlängerung der JuLeiCa-Card (Jugendleiterinnen und –leiter-Card). Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Ziel der diesjährigen „JuLeiCa“-Online-Fortbildungsreihe ist es, Grundlagen zu den Themen (sexualisierte) Gewalt, Vernachlässigung und Misshandlungen von Kindern und Jugendlichen zu vermitteln und den Teilnehmenden Anregungen mitzugeben, um ein Kinderschutzkonzept, etwa für einen Verein, zu erstellen.

Das Ehrenamt ermöglicht Kindern und Jugendlichen, ihre Interessen in einem geschützten Rahmen selbst zu gestalten und frei auszuleben. Daher ist es umso wichtiger, dass Kinder und Jugendliche dort vor Misshandlungen und (sexualisierter) Gewalt präventiv geschützt werden und im Verdachtsfall zielgerichtet gehandelt werden kann.

Online-Seminar an vier Terminen

Das Seminar findet an vier Abenden im April statt: Am 8. April gibt es eine Einführung in das Thema, am 10. April geht es darum, wie ein Kinderschutzkonzept erstellt wird, dies wird zum dritten Termin am 15. April weiter vertieft. Am 17. April werden Kenntnisse vermittelt, wie man mit Verdachtsfällen umgehen kann.

Information und Anmeldung

Zur Teilnahme an der Online-Fortbildungsreihe wird ein Computer oder Laptop mit Internetzugang, eine Webcam und ein Mikrofon benötigt.

Anmeldungen sind bis zum 31. März 2024 möglich unter: www.unser-ferienprogramm.de/lkwf

Weitere Informationen zur Kreisjugendpflege unter www.kreisjugendpflege.de