Pressemeldung

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Landkreises Wolfenbüttel bietet seit Oktober 2022 ein offenes Gruppenangebot für Angehörige von Menschen mit psychischen Erkrankungen an. Unabhängig von der psychischen Erkrankung der betroffenen Person, können Familienmitglieder, Freundinnen, Freunde und Bekannte das Angebot nutzen, um in den Austausch mit anderen Menschen in ähnlicher Lebenslage zu kommen oder Ideen zum Umgang mit der erkrankten Person zu erhalten.

Treffen zum Thema bipolare Störungen

Am Dienstag, 28. Mai 2024, findet ab 16 Uhr das fünfte Treffen der Angehörigengruppe in diesem Jahr statt. Diesmal wird es einen kurzen Input zum Thema bipolare Störungen geben. Menschen mit einer bipolaren Störung erleben oft sowohl depressive Phasen sowie sogenannte „Hochphasen“ bzw. Manien, in denen etwa das Schlafbedürfnis auffällig reduziert ist oder plötzlich ganz viele neue Ideen entstehen. Meist sind besonders diese Phasen für Angehörige und das soziale Umfeld herausfordernd, da auch eine erhöhte Risikobereitschaft bestehen kann oder Betroffene sehr viel Geld ausgeben.

Das Treffen findet in den Räumlichkeiten des Stadtteiltreffs Auguststadt, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 22 in 38304 Wolfenbüttel statt. Der Zugang zu den Räumlichkeiten ist über die Schützenstraße möglich. Eine Voranmeldung beim Sozialpsychiatrischen Dienst ist nicht notwendig, weitere Informationen können aber gerne telefonisch unter 05331 84 530 oder per Mail an spdi@lk-wf.de eingeholt werden.