Schöningen, Markt

25.06.2024, 01.03 Uhr

Ein 34 Jahre alter Mann aus Helmstedt wurde in der Nacht zu Dienstag vor einem Kiosk in der Straße Markt in Schöningen von einem 16-Jährigen mit einem Taschenmesser schwer verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielten sich gegen 01.00 Uhr mehrere Personen vor dem Kiosk in der Schöninger Innenstadt auf. Im weiteren Verlauf entwickelten sich Streitigkeiten zwischen dem 34-Jährigen und einem Bekannten. Der 16-Jährige Sohn des Bekannten kam dazu und fügte dem Helmstedter unvermittelt mit einem Taschenmesser eine Stichverletzung zu. Danach flüchtete der Jugendliche, dessen Identität bis dahin für die eingesetzten Polizeibeamten noch nicht feststand.

Der Helmstedter wurde mit einem Rettungswagen in die Klinik nach Helmstedt verbracht.

Die Befragung der Zeugen gestaltete sich für die Beamten schwierig, da die angetroffenen Personen erheblich unter Alkoholeinfluss standen und sich aggressiv und unkooperativ verhielten.

Der 16-Jährige konnte im Rahmen der Fahndung wenig später an der Wohnanschrift seiner Eltern angetroffen werden. Das Messer wurde beschlagnahmt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche entlassen.