Wolfenbüttel. Große Freude beim Palliativteam des Städtischen Klinikums. Im Rahmen des jüngst veranstalteten Flohmarkts im Konferenzzentrum des Krankenhauses wurden Spenden in Höhe von 1065 Euro gesammelt. Der Erlös fließt in die Neugestaltung der Räumlichkeiten der Palliativeinheit des Klinikums. Dies teilt das Städtische Klinikum in einer Pressemitteilung mit.

Dieser Betrag setzte sich aus dem Verkauf von Kleidungsspenden, Getränken und Kuchen sowie direkten Geldspenden zusammen, erklärt Marlies Schubert, Mitarbeiterin des Klinikums und Organisatorin. An mehr als 30 Ständen konnten die Besucher des Flohmarkts auf Schnäppchenjagd gehen. Die Aussteller mussten anstatt eines Startgelds zwei Kuchen mitbringen, welche dann verkauft wurden. Die Erlöse aus dem Verkauf werden für die Neugestaltung der Palliativeinheit im Klinikum genutzt. In dieser werden Patientinnen und Patienten mit fortgeschrittenen chronischen, nicht heilbaren Erkrankungen  wie Krebs, aber auch Nicht-Tumorerkrankungen, versorgt. Ein ansprechendes und freundliches Umfeld, in dem sich die Patientinnen und Patienten in dieser auch für die Angehörigen schweren Zeit wohlfühlen können, ist dabei von größter Wichtigkeit. Die 2013 eröffnete Palliativeinheit bietet dafür die entsprechenden Bedingungen, soll nun nach zehn Jahren jedoch umgestaltet werden.

Selbstverständlich fanden nicht alle angebotenen Kleider neue Käufer. Die Restbestände an Kinderkleidung wurden daher an Lebens(t)raum Behse, eine Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung in Schöningen, gespendet. Alle anderen Kleider gingen an den Kleiderladen am Exer des DRK. Ein großer Dank geht an alle Spender und Gäste sowie das Helferteam um Birgit Erdmann, Brigitte Kropf, Anja Ahlswede, Christiane Lange, Michaela Göbel, Katrin Münzebrock und Stefan Schubert.

Bildunterschrift: Freuten sich über die gelungene Spendensammlung (v.l.n.r.): Geschäftsführer Axel Burghardt, Oberärztin Kerstin Köhler-Weitzel, Organisatorin Marlies Schubert und Pflegedirektorin Wenke Lubosch. Foto: Städtisches Klinikum Wolfenbüttel