Die Band Crepes Sucette lädt Musikliebhaber:innen zu einer ganz besonderen Premiere ein:

Die beiden Musiker Lukas Bergmann-Gabel (Violine) und Eric Seehof (Gitarre, Cajon) bringen ihr beliebtes Straßenbahnkonzert erstmals nach Braunschweig. Konkret bedeutet das:
Am Mittwoch, den 04. September 2024, verwandelt sich eine historische Straßenbahn für ca.
zwei Stunden in eine Bühne auf Schienen, während die Fahrgäste die Stadt Braunschweig auf
eine einzigartige Weise erkunden können.

Von Irish-Folk, Klezmer, Klassik bis hin zu Balkan wird für jeden Geschmack etwas geboten.
Zusätzlich haben die Teilnehmenden während einer zweistündigen Tour durch die Stadt die
Möglichkeit, die einzigartige Atmosphäre einer historischen Straßenbahn zu genießen –
begleitet von den Klängen eines Livekonzerts.

Natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz! Bei kühlen Getränken und Schnittchen
können die Fahrgäste die Fahrt genießen.
“Wir freuen uns sehr, unser Straßenbahnkonzert erstmals nach Braunschweig zu bringen“, sagt Lukas Bergmann-Gabel, Violinist von Crepes Sucette. „Die Fahrtgäste erwartet ein unvergesslicher Abend mit Musik, guten Gesprächen und jeder Menge Spaß für alle Beteiligten!“
Aufgrund der begrenzten Kapazität sind die Tickets limitiert. Interessent:innen wird empfohlen, sich frühzeitig einen Platz zu sichern. Ticketreservierung bitte per Mail an info@crepessucette.de.

Veranstaltungsdetails:
Haltestelle: am Hauptgüterbahnhof (Straßenbahndepot)
Treffpunkt: 18:45 Uhr
Abfahrt: 19:00 Uhr
Konzertlänge/Fahrtzeit: ca. 2 Stunden
Catering & Getränke: inklusive
Preis: 55,00 €
Kontakt:
Amelie Gabel, info@crepessucette.de