Erstmalig in Niedersachsen führen die Niedersächsische BINGO-Umweltstiftung und BINGO! – Die Umweltlotterie vom 15. Juni bis zum 23. Juni 2024 die „Woche der Natur“ durch. Der Geopark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen beteiligt sich mit Unterstützung der beiden Initiatoren mit einem vielfältigen Programm sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Das Programm startet am 15. Juni direkt mit drei Veranstaltungen. Bei der beliebten Fossiliensuche für die ganze Familie lernen die Teilnehmer Spannendes aus der regionalen Landschaftsgeschichte und begeben sich mit Hammer und Meißel auf die Suche nach versteinerten Zeitzeugen der Muschelkalkzeit. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Parkplatz Lutterspring Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung und BINGO! – Die Umweltlotterie vom 15. – 23. Juni 2024 in Königslutter.

Um 15.00 Uhr am 15. Juni beginnt in Kooperation mit der Dr. Scheller Stiftung und dem Naturhistorischen Museum Braunschweig am Bahnhof in Schandelah eine geführte Wanderung vorbei an interessanten Erlebnispunkten zum Geopunkt Jurameer Schandelah und wieder zurück. Hier werden Erdgeschichte, Evolution und die Pflanzenwelt des Paläowaldes am Geopunkt erläutert.

Ebenfalls am 15. Juni um 15.00 Uhr startet auf dem Parkplatz Ulmenweg in Esbeck in Kooperation mit Erzählenswert e. V. die Wanderung „Blättergrün und Formenrausch im Ost-Elm“. Eingeladen sind alle Generationen – Familien, Singles und Kinder ab 8 Jahren mit Begleitung. Die Teilnehmer entdecken den Wald als Kunstatelier: Er liefert Formen, Farben und Material. Gemeinsam werden einzigartige Naturkunstwerke gestaltet. Außerdem genießen die Teilnehmer im Lauf der Wanderung bei frei erzählten Geschichten die poetische Schönheit der Natur und ein kostenloses Picknick.

Am 19. Juni von 18.00 – 20.-00 Uhr geht es in Zusammenarbeit mit Erzählenswert e. V. weiter mit einer Kräuterführung rund um St. Lorenz in Schöningen. Bei der erlebnisreichen Führung für Erwachsene lernen die Teilnehmer verschiedene Kräuter mit allen Sinnen kennen und erfahren Wissenswertes über deren Besonderheiten. Die Führung endet kulinarisch: Mit einigen Kräutern wird ein Wildkräuteröl zubereitet sowie weitere Leckereien. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz der St. Lorenz Kirche, Klosterfreiheit, in Schöningen.

Bei der Führung „Unser Trinkwasser – Qualität aus der Tiefe“ am 22. Juni um 11.00 Uhr dreht sich alles um eine nachhaltige Wasserwirtschaft. Die Themen Wasseraufbereitung, Speicherung und Wasserressourcen – auch aus geologischer Sicht – werden dabei näher erläutert. Die Führung findet am Wasserwerk Groß Brunsrode, Ehmener Straße, in Kooperation mit dem Wasserverband Weddel-Lehre statt.

Bei „Walddetektive im Ost-Elm“ am 22. Juni um 15.00 Uhr gehen Kinder ab 8 Jahren und Familien auf eine Zeitreise. In der Welt der Dinosaurier erfahren sie, wieso sich der Elm aus der Landschaft heraushebt und in Schöningen Salz gewonnen wurde. Die Reise führt weiter in die Eiszeit und an der Ruine der Elmsburg in die Ritterzeit. Es ist auch Zeit zum Spielen und zum Genießen eines kostenlosen Picknicks. Das Angebot wird in Kooperation mit Erzählenswert e. V. veranstaltet.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, weil sie im Rahmen der Woche der Natur von der Bingo-Umweltstiftung gefördert werden. Bitte an robuste Kleidung und festes Schuhwerk denken.

Anmeldungen sind bis zum 29.05. erforderlich auf der Website der Bingo-Umweltlotterie: https://www.bingo-umweltlotterie.de/woche-der-natur-2024/veranstaltungen

Über die Woche der Natur:

Die Woche der Natur ist eine Aktion der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) anlässlich ihres 35-jährigen Bestehens im Jahr 2024 in Kooperation mit BINGO! – Die Umweltlotterie, die von vielen unterschiedlichen Organisationen und Personen aus Niedersachsen getragen wird. Ziel ist, Naturerlebnisse zu schaffen, um die Menschen und vor allem Kinder wieder mit der Natur in Berührung zu bringen. Dazu werden überall im Land über 1.000 Veranstaltungen angeboten.

Geführte Touren©Geopark HBLO_Marisol Glasserman  –  Geopunkt Jurameer Schandelah©Geopark HBLO_Marisol Glasserman

Ttelfoto:  Hochlandrinder FUN©Geopark HBLO_Marisol Glasserman

Bingo Umweltstiftung  –  Geopark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen