Braunschweig, Eisenbütteler Straße

08.12.2023, 02.30 Uhr

Fahrzeug entzieht sich einer Kontrolle und verunfallt

In den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags sollten auf der Theodor-Heuss-Straße die Insassen eines PKW durch eine Funkstreifenbesatzung kontrolliert werden.

Diesbezüglich signalisierten die Beamten dem Fahrer Haltesignale.

Dies ignorierte der Fahrer jedoch, beschleunigte stattdessen sein Fahrzeug und flüchtete über die Theodor-Heuss-Straße stadtauswärts.

Durch die Funkstreifenbesatzung wurde unverzüglich die Verfolgung aufgenommen.

Nachdem der Flüchtige in die Eisenbütteler Straße einbog, verlor er in einer abknickenden Vorfahrt in Höhe des Werkstättenwegs die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verteilerkasten der Stadtentwässerung.

Anschließend verließen zwei männliche Personen das verunfallte Fahrzeug und flüchteten zu Fuß in unterschiedliche Richtungen.

Die Flüchtigen konnten im Rahmen sich anschließender Fahndungsmaßnahmen nicht mehr angetroffen werden.

Bei dem Unfall entstand erheblicher Sachschaden im oberen fünfstelligen Bereich.

Der Verkehrsunfalldienst hat den Unfall aufgenommen und u.a. Strafverfahren wegen illegalem Straßenrennen und Verkehrsunfallflucht eröffnet. Die Ermittlungen dauern an.