Braunschweig, Altstadtring

02.03.2024, 22.55 Uhr

Fußgänger erliegt seinen schweren Verletzungen

Am späten Samstagabend kam es im Kreuzungsbereich Altstadtring/Madamenweg zu einem Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger befuhr dabei mit seinem Audi den Altstadtring in Richtung Rudolfplatz.

In Höhe Madamenweg fuhr er bei „Grün“ in den Kreuzungsbereich ein. Zur gleichen Zeit überquerte ein von rechts kommender, 57-jähriger Fußgänger trotz rot zeigender Ampel den Altstadtring. Infolge kam es trotz eingeleiteter Vollbremsung zum Zusammenstoß. Der 57-Jährige wurde durch den PKW des 19-Jährigen aufgeladen, schlug in die Windschutzscheibe und wurde dann durch den Bremsvorgang auf die Fahrbahn geschleudert.

Trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen durch Passanten, konnte ein Notarzt nur noch den Tod des Fußgängers feststellen. Der 19-Jährige erlitt einen Schock, sein Beifahrer wurde leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch den Verkehrsunfalldienst wurde der Unfall aufgenommen. Zusätzlich wurde ein Gutachter angefordert.

Weitere Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Angaben zum Gesamtgeschehen des Unfalls machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0531/476-3935 zu melden.