Dienstag, 25.04.2023, gegen 20:00 Uhr

Am Dienstagabend kontrollierte eine Streife der Polizei Schladen einen 62-jährigen Autofahrer der zuvor mit seinem PKW auf der Landesstraße aus Börßum kommend in Richtung Heiningen unterwegs war. Dieser PKW war aufgefallen, da er beim Passieren des dortigen Bahnüberganges auf die Gegenfahrbahn geraten war und der in diesem Moment entgegenkommende Funkstreifenwagen ausweichen musste, um einen möglichen Zusammenstoß zu verhindern. Bei der anschließenden Kontrolle des 62-jährigen Fahrers stellten die Beamten dann eine deutliche Alkoholbeeinflussung fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde anageordnet, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Zudem wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.