Kurze Wege zum digitalen Amt: Bereits 125 Online-Dienstleistungen im Serviceportal des Landkreises

Im Internet ist die Verwaltung rund um die Uhr geöffnet. Jetzt steht die 125. Online-Dienstleistung im Serviceportal des Landkreises Wolfenbüttel für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Von der Autozulassung oder-abmeldung, über Bauanträge bis hin zur Sperrmüllabholung reicht die Bandbreite der Dienstleistungen, die über den Computer und mobile Geräte beantragt und abgewickelt werden können. Nicht nur der Landkreis, sondern auch fast alle seiner Mitgliedsgemeinden haben eigenen Online-Serviceportale. Die Portale sind darauf ausgelegt, den Verwaltungsaufwand zu reduzieren und die Servicequalität erheblich zu steigern.

„Die Digitalisierung ermöglicht uns, Verwaltungsprozesse zu optimieren und den Service für unsere Bürgerinnen und Bürger zu erweitern und zu verbessern. Gängige Bezahlmethoden über Paypal oder Giropay erleichtern Bezahlvorgänge“, so Safet Trzaska, Projektleiter des Teams Digitalisierung im Landkreis Wolfenbüttel.

Bürgerkonto ermöglicht digitale Anträge

Ein digitales bundesweites Nutzerkonto ermöglicht Bürgerinnen und Bürger den vollen Zugang zu allen Online-Dienstleistungen. Die BundID lässt online eine klare Identifizierung der jeweiligen Nutzerinnen und Nutzer zu.

„Mit der neuen BundID hat das Serviceportal einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Mit der Verknüpfung des Online-Personalausweises ist mittlerweile auch eine digitale Unterschrift möglich. Auch hierdurch ergeben sich neue Möglichkeiten, die dazu führen, dass die Online-Dienstleistungen über das Serviceportal in der kommenden Zeit weiter ausgebaut werden können“, erklärte Pascal Bonse, Projektsachbearbeiter im Team Digitalisierung.

Digitaltag informierte über Serviceportal

Bereits zum zweiten Mal nahm der Landkreis Wolfenbüttel am bundesweiten Digitaltag am 7. Juni 2024 teil, diesmal im WOW! (Wissensort Wolfenbüttel). Ziel des Tages war es, Bürgerinnen und Bürger über die fortschreitende Digitalisierung der Verwaltung zu informieren und den Austausch mit der Öffentlichkeit zu fördern. Mit dem Digitaltag wollen wir transparent über unsere Fortschritte informieren und den direkten Dialog suchen,“ so Safet Trzaska.

Ein zentrales Thema der Veranstaltung war das Serviceportal – Ihr Portal zur digitalen Kreisverwaltung, welches den Bürgern ermöglicht, viele Verwaltungsdienstleistungen online zu nutzen. Die Veranstaltung bot zudem sowohl die Möglichkeit das Serviceportal mit allen dazugehörigen Komponenten direkt auszuprobieren, als auch an einem Digitalisierungsquiz teilzunehmen, um das bereits vorhanden oder neu erlernte Wissen zu testen. Die Resonanz war durchweg positiv, und viele Teilnehmende zeigten sich begeistert von den vorgestellten Innovationen und Verbesserungen.

Link zum Serviceportal: https://portal.lkwf.de/

Hintergrund

Das Serviceportal bietet mehr als 120 Online-Dienstleistungen in den Bereichen KFZ, Abfall, Bauen, Gesundheitswesen und vielen weiteren Bereichen an. Nach und nach sollen alle Ämter und Abteilungen der Landkreisverwaltung an das Serviceportal angeschlossen werden, damit dort möglichst viele Leistungen der Verwaltung auch online genutzt werden können. Das Serviceportal ist zudem so gestaltet, dass es bereits jetzt mit Portalen anderer Behörden verbunden ist, sodass Bürgerinnen und Bürger nicht für jede Behörde verschiedene Portale nutzen und verschiedene Nutzerkonten anlegen müssen.

Titelfoto: Stellten Bürgerinnen und Bürgern auf dem Digitaltag die Online-Dienstleistungen des Serviceportals im Landkreis Wolfenbüttel vor (v.l.n.r.): Landrätin Christiana Steinbrügge, Safet Trzaska (Projektleiter Team Digitalisierung), Simon Willeke, Pascal Bonse und Marko Berkhan (Mitarbeiter Team Digitalisierung). Foto: Landkreis Wolfenbüttel