Pressemitteilung zum 19. Landeszeltlager in Halvestorf

Zur Eröffnung des 19. Landeszeltlagers der NKJF traten die über 100 Jugendfeuerwehren mit den rund 1800 Teilnehmenden auf dem Zeltplatz an.

Rund 2000 Teilnehmende, Betreuende und Helfende verdreifachen die
Einwohnerzahl des kleines Ortes Halvestorf bei Hameln. Zur Eröffnungsfeier grüßte
neben zahlreichen Gästen auch die Sonne.

Landesbranddirektor Dieter Rohrberg

Für eine Woche ist Halvestorf die Heimat von rund 2000 Nachwuchs-
brandschützer*innen und ihren Betreuer*innen aus ganz Niedersachen. Vor Ihnen
liegt eine aufregende Woche mit vielen Workshops, Spielen und Gemeinschaft.
Nachdem sich das Landeszeltlager auf dem Campingplatz AlphaOne in Halvestorf bei
Hameln schon mehrere Tage sichtbar angekündigt hatte, war spätestens gegen 20.00
Uhr am Samstagabend klar, dass es los geht. In Begleitung des Musikzug Halvestorf
zogen die Gruppen auf den Antreteplatz am südlichen Ende des Zeltplatzes. Die
Sonne meinte es dabei sehr gut mit uns und bot neben den angenehmen 24°C auch
einen schönen Untergang zum Ende der Eröffnungsveranstaltung. Zu dieser konnte
Landes-Jugendfeuerwehrwart Matthias Düsterwald zahlreiche Gäste aus Feuerwehr
und Politik begrüßen. Nach einigen Grußworten und der Klarstellung, dass
unkameradschaftliches Verhalten, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit nicht
toleriert werden eröffnete Düsterwald das 19. Landeszeltlager in Halvestorf. Das letzte
Wort aber hatten die Landes-Jugendsprecher Jasmine, Niklas und Tom. Sie
wünschten den Jugendlichen „einfach eine geile Zeit und viel Spaß“.

Die ersten Tage und Nächte sind schon vergangen. Bei bestem Wetter verbringen die
Teilnehmenden die Tage bereits mit Wettbewerben, Workshops und viel Spaß. Im
Kreativzelt können die Jugendlichen Werkstücke anfertigen, um sie im Anschluss mit
nach Hause zu nehmen. Egal ob Schwimmwettbewerb, Indiaca oder Spiele ohne
Grenzen – die Teilnehmenden toben sich aus und zeigen ihre sportlichen
Teamleistungen.

Im Großzelt des Landeszeltlagers herrscht den ganzen Abend über eine großartige Stimmung.

Gemeinsam singen die rund 1200 Zuschauenden die Nationalhymne zum Beginn des EM-Spiels.

 

Am Sonntagabend wurde das EM-Länderspiel der deutschen Fußball-Männer-
Nationalmannschaft im Großzelt gemeinsam geschaut. Es herrschte schon vor
Beginn des Spiels eine unglaublich gute Stimmung. Auch von dem vorübergehenden
Rückstand ließen sich das junge Publikum nicht entmutigen und feuerte die
Mannschaft bis zum ersehnten Ausgleichstreffer an. Als „Völlig losgelöst“ aus den
Lautsprechern schallte waren den Emotionen keine Grenzen mehr gesetzt

Landes-Jugendfeuerwehrwart Matthias Düsterwald ruft zu Toleranz und Gemeinschaft auf.

Die Landes-Jugendsprecher Niklas Kallmerten (li.), Tom Rohde (re.) und Landes-Jugendsprecherin Jasmine Neff begrüßen die Jugendlichen der rund 100 Jugendfeuerwehren.

Mareike Lotte Wulf (MdB)

Landes-Jugendfeuerwehrwart Matthias Düsterwald begrüßt die 1800 Teilnehmenden sowie einige Gäste aus Politik und Feuerwehr.

Der Musikzug der Feuerwehr Halvestorf begleitet die Eröffnungsveranstaltung des 19. Landeszeltlagers.