Juni 2024

Wie schnell die Zeit vergeht“, sagte mir Claudia Ziegenberg mit eine stolzen Lächeln. Das kleine Café am

Elmrand hat sich in der Region einen guten Namen gemacht. Es gibt immer eine schöne Auswahl von Kuchen und Torten, aus eigener Herstellung und mit freundlicher Bedienung.

Konzerte und Kleinkunst werden ebenfalls angeboten und gut angenommen – eine breite Anzahl von Besuchern wissen das Kulturangebot zu schätzen. Auch hier hat die Corona-Zeit zu einer Zwangspause und einem wirtschaftlichen Einbruch geführt. Jedoch konnte das Café auch diese rauen Zeiten überstehen. Leider können die Besucherzahlen vor Corona kaum noch erreicht werden, dennoch ist Claudia Ziegenberg mit den Umsätzen zufrieden.

Im Jubiläumsmonat gibt es einige Konzerte

3 Veranstaltungen werden den Gästen geboten und jeder Besucher erhält ein Glas Sekt als Jubiläumspräsent. Das Konzept hat der Inhaberin recht gegeben, Frühstück, Kuchenbuffet und Kultur sind eine gute Mischung. „Wenn die Kunden mögen, würde ich das Mühlencafé auch weitere 10 Jahre betreiben“, sagte mir Claudia Ziebenberg und dankt allen Besuchern für die Treue zum Abbenroder Mühlencafé.